Javascript Tree Menu by Deluxe-Tree.com
  

Dreiklang – Mitteldeutsches Kinderchortreffen in der Thüringischen Landeshauptstadt zu Gast

 

„Wer sich die Musik erkiest, hat ein himmlisch‘ Gut gewonnen": Als Hommage an das Reformationsjubiläum, welches in ganz Mitteldeutschland dieses Jahr gefeiert wird, erklingen auch beim 7. Mitteldeutschen Kinderchortreffen „Dreiklang" unter anderem selten gehörte Luthertext-Vertonungen von Paul Hindemith. Bereits zum siebten Mal treffen sich drei junge Chöre aus den mitteldeutschen Nachbarländern, um am Juni-Wochenende 17./18. 06.2017 ein gemeinsames Programm zu erarbeiten. Im Abschlusskonzert am Sonntag, den 18. Juni 2017 um 16 Uhr wird die musikalische Arbeit in der Thomaskirche Erfurt präsentiert. Circa 90 junge Sängerinnen und Sänger, bestehend aus dem Kinder- und Jugendchor des Heinrich-Herz-Gymnasiums Erfurt, dem Kinderchor des Gerhard-Hauptmann-Gymnasiums Wernigerode und dem Mädchenkammerchor Werningerode, werden neben den gemeinsamen Werken von Paul Hindemith, Ilze Arne und Cristi Cary Miller unter der künstlerischen Leitung von Esther Waldhausen auch Programmausschnitte ihrer eigenen Chorarbeit vortragen. Zu erwarten sind Spirituals, Gospel- und Pop-Songs wie zum Beispiel „Those where the days", „Get lucky" oder „Time to celebrate", aber auch volkstümlich-deutschsprachige Kompositionen wie „Schwarz-Weiß" oder „Wie man es auch dreht".

 

Das Projekt „Dreiklang - Mitteldeutscher Kinderchor" bietet Kinderchören aus den drei Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) die Möglichkeit, gemeinsam ein Programm einzustudieren und aufzuführen. In jeweils einem der drei Bundesländer wird jährlich mindestens ein dreitägiger Workshop durchgeführt, der mit einem großen Abschlusskonzert endet. Hieran können sich weitere Konzerte in den drei Ländern anschließen.

Für die Umsetzung und Durchführung konnten die gemeinnützigen Laienchorverbände der drei mitteldeutschen Bundesländer – der Chorverband Thüringen e.V., der Sächsische Chorverband e.V. und der Chorverband Sachsen–Anhalt e.V. begeistert und gewonnen werden. Im Ergebnis wurde erstmalig 2009 das Projekt aus der Taufe gehoben.



Seite bearbeiten